Geschrieben von Hans Welge

Bereits ab 14:00 Uhr geht es los mit dem Heimspieltag im HVB Pokal am Samstag 13.10: die männliche D-Jugend bestreitet die 2te HVB Pokalrunde gegen Pfeffersport.

 

Die 2ten und 3ten Männer folgen direkt danach im HVB Pokal. Die 2te ab 16.00 Uhr, die 3te ab 18.00 Uhr. Beide Mannschaften müssen gegen obere Ligen ran!

 

Alle Mannschaften brauchen Fan Unterstützung zum Erreichen der nächsten Runde.

 

Handball-tegel.de

 

Geschrieben von Hans Welge

Die Herren spielen in Ihrer zweiten Saison Großfeld. Das heißt auf einer Spielfläche von 40 x 20 m. Letztes Jahr spielte man mit einem Team von 10 Spielern, was für einen Spielbetrieb auf dem GF eindeutig zu wenig ist. In diesem Jahr sollte es anders werden.

 

Da wir seit längerer Zeit mit dem UHC Berlin, aus Pankow eine sportliche Zusammenarbeit pflegen, entstand die Idee sich zu einer Spielgemeinschaft zusammen zuschließen, um den Herrenbereich mit guten Leistungen attraktiver nach außen zu präsentieren.

 

MH/HW

 

Geschrieben von Geschäftsstelle

Liebe Kinder,

auch in diesem Jahr gibt es wieder die Halloween-Party für Euch (4 - 8 Jahre):

Dienstag, 16. Oktober 2018, 17 - 19 Uhr, im kleinen Saal im Vereinshaus.

Anmeldung bitte per E-Mail an Melanie: oder Jasmine:

Eure Jugendwarte

Geschrieben von Hans Welge

Der Storch wurde gerupft!

Endlich startete die Saison auch für den VfL Tegel. Nachdem das erste Heimspiel aufgrund von Sanierungsarbeiten verschoben wurde, begannen wir mit einem Auswärtsspiel beim BSV 92.  Schnelle Tore auf beiden Seiten führten zu einem ausgeglichenen Spiel bis zur 6. Minute. Danach schafften wir es den Hebel in der Abwehr umzulegen, wodurch einige leichte Tore durch den Tempogegenstoß fielen und der Abstand ausgebaut wurde. Nach 15 Minuten führten wir bereits mit 8 Toren. Unser Lauf hielt bis zum Ende der 1. Halbzeit an und wir gingen mit einer 26:9 Führung in die Pause.  Die 2. Halbzeit war geprägt von Unkonzentriertheiten, welche sich durch die kompletten zweiten 30 Minuten zogen. Erst gegen Ende konnten wir uns wieder etwas absetzen. Endstand 45:22 für Tegel.  mehr auf der Handballseite…

                                             Tom

 

Geschrieben von Hans Welge

die ersten Punktspiele der Handball Saison 18/19 haben erfolgreich stattgefunden:  Die 2ten und 3ten Männer hatten jeweils Auswärtsspiele und konnten diese gewinnen. Die männliche C-Jugend hat leider ihr Pokalspiel verloren. …alle Berichte und Ergebnisse auf der Handballseite…

 

tegel-handball.de

 

Geschrieben von Hans Welge

Wie wir so eben erfahren haben, ist unser Ehrenmitglied Felix Kunst im Alter von 85 Jahren am 21. August verstorben.  Für seine Verdienste im Sport wurde Felix 1991 und 1997 vom Landessportbund Berlin geehrt. Im Jahre 1994 wurde er vom Leichtathletikverband ausgezeichnet und 1995 ehrte ihn der Senat von Berlin.

 

Nicht nur für seine langjährige ehrenamtliche Leitung bei den Sportabzeichen-Abnehmern, sondern auch für die Mitarbeit in den verschiedenen Ausschüssen unseres Vereins sowie im Vorstand der Leichtathleten wurde er 2001 zum Ehrenmitglied ernannt. Seine Sportkameraden aus der Leichtathletik Abteilung haben ihn zum Ehrenvorsitzenden der Abteilung ernannt.

 

Im vergangen Jahr wurde das Urgestein des VfL Tegel für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Außerdem erkämpfte er 2017 zum 50.male die Medaille des kleinen Mannes, das Sportabzeichen.    

 

Bis zuletzt war er Kassenprüfer und Mitglied im Ehrungsausschuss. Lieber Felix, wir werden dich und deine scherzhaften Zwischenrufe bei der Jahresversammlung sehr vermissen, aber wir werden dich nicht vergessen.

 

Die feierliche Urnenbeisetzung findet am Mittwoch, dem 19. September 2018, um 12 Uhr auf dem Städtischen Friedhof "Am Fließtal", Waidmannsluster Damm 13, 13509 Berlin, statt.

 

Das Präsidium

 

 

 

 

 

 

 

Geschrieben von Hans Welge

Der Tagesspiegel hat (am 14. August als Beilage) im Vorfeld der Leichtathletik-EM der  Sportler mit Behinderung im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark eine Paralympics - Zeitung herausgegeben. Auf Seite 6 ist ein Artikel über die blinde Läuferin Regina Vollbrecht mit  Hund und Trainingspartner Karl Mascher vom VfL Tegel  zu sehen. Wer es nicht schaffen sollte, die Para Leichtathletik-Europameisterschaften vom 20. bis 26. August in Berlin live mitzuerleben, kann die sportlichen Höhepunkte mitverfolgen, denn ARD und ZDF werden von beiden Titelkämpfen berichten – also einschalten und von zu Hause mitfiebern!

 

Geschrieben von Sabine Henn

Ab dem 3. Trimester wird immer dienstags von 16.30 – 17.30 Uhr ein neues Angebot für Kinder stattfinden.

 

Unter dem Motto „Starker Rücken – Starke Kids“ wollen wir schon 5 – 6 jährigen Kindern den Rücken stärken und die Kleinen fit für den (Schul-)Alltag machen.

 

Leider gibt es heute immer mehr Kinder und Jugendliche die schon unter massiven Rückenproblemen leiden. Oftmals sind zu langes Sitzen, Bewegungsmangel und auch Übergewicht die Ursachen dafür.

 

Hinzu kommt das Gewicht oft viel zu schwerer Schulmappen das die kleinen Menschen bewältigen müssen.                                                                                                                             

 

In diesem Angebot werden die motorischen Fähigkeiten und die Körperwahrnehmung in spielerischer Form gefördert und geschult, gleichzeitig wollen wir den Kindern aber auch ganz viel Spaß an Bewegung vermitteln. Dieses Angebot soll dazu dienen, frühzeitigen Haltungsschäden entgegenzuwirken…

 

Musik und altersgerechte Entspannungsübungen zum Ende der Stunde begleiten das gemeinsame Erleben in kleiner Runde…

 

 

 

Geschrieben von Hans Welge

Vielleicht   haben es einige Mitglieder bereits gemerkt, unser Vereinsheim wird Videoüberwacht. Wir hoffen damit Einbrecher abzuschrecken und Sachbeschädigungen (Graffiti) besser in den Griff zu bekommen.

 

Auf der Terrasse gibt es - rechtzeitig zum Tennis LK Turnier -  neue Tische und Stühle.  Dank seiner vielseitigen Kenntnisse hat Bernd Gaebel mit unserem Präsidenten die Terrassenmöbel ausgesucht und liefern lassen. 

 

Im kleinen Saal im Obergeschoss kann wieder ein Besprechungszimmer abgetrennt werden. In vielen ehrenamtlichen Stunden hat unser Vize einen kompetenten Anbieter für schalldichte Trennwände gesucht und gefunden. 

 

Aber auch wegen der Überwachung des Notausgangs kommt Bernd   immer erst sehr spät abends zum Tanztraining.  Wir danken seiner Brigitte, die immer auf ihn wartet, weil allein tanzen keinen Spaß macht...

 

H.W.

 

 

 

Geschrieben von Hans Welge
Werbestand mit Angela (r) und Katherina

Auf Initiative des Bezirks-Sport-Bunds  Reinickendorf konnten  sich die dem BSB angeschlossenen Vereine vom 20.7. bis zum 22. 7.2018 auf dem 9. Tegeler Hafenfest an  einem Werbestand  präsentieren.  Zum Glück wollten sich nicht alle 31 Vereine des BSB  präsentieren. Nach einigem Hin und Her: wie man sein Werbe Material durch die Sicherheitskontrolle bekommt und welcher Verein sich von wann bis wann an dem Werbestand des BSB  für seinen Verein präsentiert, nahm Bernd Gaebel die Organisation für den VfL Tegel in die Hand.  

 

Er konnte die Damen aus der Geschäftsstelle dafür begeistern,  am Freitag die erste Schicht  an dem kleinen Werbestand zu übernehmen. Danach übernahm er selbst mit  Brigitte aus der Tanzabteilung.  Michael Zotzmann vom Präsidium stand an zwei Tagen neben der VfL Fahne.

 

Dem Pressewart fielen die  vielen älteren Helferinnen und Helfer vom TV Waidmannslust auf, ihre neuen weißen Polo- Shirts  glänzten über den gesamten „Rummelplatz“.  Vom Nordberliner Taucher-Verein hatte man  eine Schaufensterpuppe mit einer kompletten Taucherausrüstung bekleidet und vor dem Stand aufgebaut, sodass es manchmal zu einem Stau vor dem Stand kam.

 

Im Großen und Ganzen war es ein Treffen der Reinickendorfer Sportvereine, bei dem man sich untereinander austauschen konnte. Dank des Einsatzes unseres  Vizepräsidenten war somit auch der VfL Tegel - der größte Tegeler  Breitensportverein -  bei der größten Tegeler Veranstaltung des Jahres mit über 100 000 Besuchern  vertreten.

 

H.W.

 

Geschrieben von Hans Welge

Welch eine Sensation für den VfL Tegel. Ringer Joshua Morodion konnte in Kroatien (Zagreb) zwei Kämpfe gewinnen. Ein Tross von Tegeler Unterstützern sind an seiner Seite und fiebern bei seinen Kämpfen mit. Nach zwei Siegen konnte er erst im Viertel-Finale gestoppt werden.

 

Was für eine Leistung. Respekt!

MM

 

Geschrieben von Sabine Henn

Leider gibt es heute immer mehr Kinder und Jugendliche die unter massiven Rückenproblemen leiden. Oftmals sind zu langes Sitzen, Bewegungsmangel und auch Übergewicht die Ursache. Hinzu kommt mit der Einschulung das Gewicht oft viel zu schwerer Schulmappen das die kleinen Menschen bewältigen müssen.

 

Wir wollen schon die Rücken der Schulanfänger stark machen für die Belastung des Alltags

 

So werden in diesem Angebot motorische Fähigkeiten in spielerischer Form gefördert, Spaß an Bewegung vermittelt, die Wahrnehmung des Körpers geschult und damit schon frühzeitigen Haltungsschäden entgegengewirkt…

 

Musik und altersgerechte Entspannungsübungen begleiten das gemeinsame Erleben in kleiner Runde…

Dieses Angebot beginnt ab 21.08. um 16.30 Uhr und dauert 60 Minuten

 

 

 

 

 

Geschrieben von Sabine Henn

Auch in diesem Jahr gibt es beim VfL Tegel in der Zeit vom 09.07. bis 19.08.2018 das beliebte KSA (KurzzeitSportAngebote)-Sommerprogramm. 

 

Alle Sportbegeisterten, natürlich auch Nicht-Vereinsmitglieder, die auch in der Ferienzeit aktiv sein wollen, haben die Gelegenheit unsere Sommerangebote zu nutzen.

 

Sie können Ihren Urlaub genießen und brauchen während der restlichen Ferienzeit nicht auf Ihre sportlichen Aktivitäten zu verzichten. Ein besonderer Service des VfL Tegel: Sie können in diesem Zeitraum auch Einzelstunden buchen, dies gibt Ihnen die Möglichkeit ganz flexibel zu sein…

 

Diese Angebote finden bereits ab 5 Teilnehmern statt! Eine rechtzeitige Anmeldung ist dringend erforderlich!

 

Alle 19 Sportangebote finden im Vereinshaus des VfL Tegel, Hatzfeldtallee 29 in 13509 Berlin, statt.

 

Eventuelle Fragen beantworten wir gerne unter: 030-434 41 21 oder per email:

 

 

 

Geschrieben von Hans Welge

Zum neunten Mal in Folge gab es am Mittwoch, dem 27. Juni 2018, ein fröhliches Wiedersehen beim Rundensammeln der Abteilungen. Einige der 193 Teilnehmer aus 8 Abteilungen hatten vor dem Start ab 16 Uhr im Vereinsheim auf den Bildschirmen das „erbärmliche“ WM Fußballspiel Deutschland Vs Südkorea verfolgt. Sie konnten sich ab 18:30 Uhr auf dem Hatzeplatz den Frust über das historische Ausscheiden einer Deutschen Fußballmannschaft ablaufen. 

 

Gleich nach dem Start rannte Florian Lüer wieder los als wäre der Teufel hinter ihm her. „Wenn ich sportle dann richtig, so seine Devise.“ Mit seiner Frau an der Seite sammelte er dann aber auch im moderaten Tempo Runde für Runde für die Turnabteilung.  Ob “ Onkel Flo“ die Runden von Töchterchen Thea im Kinderwagen aufgeschrieben hat, ist nicht bekannt.  

 

Auffallend schnell war ein Läufer, bekleidet mit einem T-Shirt vom Berliner Mauerweglauf, an ihm kam keiner vorbei.  Und dann war da noch eine Frau mit einer Jacke vom TC Blau Gold im VfL Tegel. Im perfekten Geherschritt war sie fast genau so schnell wie der joggende Pressewart. 

 

Zum Glück gab es in diesem Jahr - auf den zum Teil buckligen Bahnen -  genügend Platz, um an wandernden Eltern mit Kinderwagen vorbei zu kommen.  

 

Nach einer Stunde, in der von allen Teilnehmern 2671 Runden zurückgelegt worden waren, wartete man am Grillstand auf die obligatorische Bratwurst.  Vor der Siegerehrung bedankte sich Präsident Friedhelm Dresp bei den vielen Helferinnen und Helfern und belohnte die Aktiven mit Urkunden und insgesamt 1001 Euro für die Abteilungen. Über das historische Ausscheiden der Deutschen Fußballmannschaft wurde noch lange gefachsimpelt, bevor man den Heimweg antrat.

 

VfL Tegel  Rundensammeln

Betrag in Euro

Rang/Abteilung

 

1. Turnen

296 €

2. Handball

227 €

3. Judo

200 €

4. Leichtathletik

197 €

5. Ringen

55 €

6. Koronar

25 €

7. Tanzen

25 €

8. Tennis

25 €

 

 

 

Wir wünschen allen Mitgliedern schöne Ferien!

 

H.W.

 

Geschrieben von Geschäftsstelle

 

Du bist sportlich, hast Erfahrung im Gerätturnen und Umgang mit Kindern?

Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen macht Dir Spaß?

Dann bist Du bei uns im VfL Tegel genau richtig!

 

 

Für unsere Gruppen allgemeines Gerätturnen weiblich

suchen wir ab September 2018 tatkräftige Unterstützung.

Bist Du Übungsleiter/in oder Sportstudent/in und jetzt interessiert dann

melde Dich bei einem der größten  Reinickendorfer Breitensportvereine.

Die Bezahlung erfolgt nach geleisteten Stunden.

 

 

Bewerbungen  an Ansprechpartner:

 

Geschrieben von Geschäftsstelle

Am 08.09.2018 findet im Freibad Lübars der 16. Reinickendorf Cup des Berliner Kanu-Club „ Borussia „  e.V.  statt. Ich würde mich freuen, wenn wir in diesem Jahr  wieder eine schlagkräftige Mannschaft zusammen stellen können, und bitte daher alle Interessierten sich bis zum  15.07.2018  bei der Geschäftsstelle oder bei mir zu melden.

 

Bernd Jerke - Hauptsportwart

 

             

 

Geschrieben von Geschäftsstelle

Liebe Mitglieder,

 

die VfL Info Ausgabe 5+6 2018 ist erschienen und kann hier abgerufen werden.

Geschrieben von Hans Welge

„Der Würfel ist geworfen (worden)“. Der dreifache Deutsche Jugend Meister vom VfL Tegel Joshua “Joshi” Morodion (Bild rechts)  ist bei einem Sichtungsturnier in Bandenburg von Bundestrainer Ewald nominiert worden. Am  02.Juli 2018 fährt unser „Bester“  zur Weltmeisterschaft der Kadetten nach Kroatien.

 

Für VfL  Tegels Ringerchef Manuel Fuentes (Bild links) der an diesem Tag Geburtstag hat, ist es sein bisher schönstes Geschenk und auch Katharina, Arek, Amelie, Matthias  sowie Jasmine sind Live dabei.

 

Wer möchte bei dem noch nie dagewesenen Ereignis in der Geschichte der Ringerabteilung des VfL Tegel noch mitkommen? 

Hin und Rückflug von 29.6.- 6.7.18 (ca. 130 €). Als Unterkunft nehmen wir uns eine gemeinsame große Ferienwohnung/Haus.  Anfrage zum Mitfahren unter http://www.ringen-berlin.de

 

Geschrieben von Hans Welge

Bei der Ehrung der Reinickendorfer Sportlerinnen und Sportler, am 8. Juni war die Olympiasiegerin im Zweierbob, Mariama Jamanka, der Star der Veranstaltung.

 

An das Datum an dem sie das erste Mal bei einer Reinickendorfer Sportlerehrung geehrt wurde, konnte sich  Mariama nicht erinnern,  aber im Gespräch mit VfL Tegels Sportwart, konnte sie sich noch gut  an ihre Zeit als Leichtathletin beim VfL Tegel  erinnern.

 

Sportwart Jerke  durfte ein „Selfy“  mit Mariama und der Goldmedaille machen, weil  doch auch der VfL Tegel  ein bisschen am Gold  mitgewirkt hat. Ergänzend zum 30minütigen Interview des Reinickendorfs Sportstadtrat erlauben wir uns deshalb  zu erwähnen, dass es ein Trainer vom VfL Tegel  war, der  das Sprintertalent erkannt  und an die LG Nord weitergeleitet hatte.

 

Nach gut 1:30 Std. bei 34 Grad, war es dann soweit, unsere erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler wurden für ihre Erfolge im Jahre 2017 auf dem Sportplatz am Uranusweg,  geehrt.

 

Bild1

Sportstadtrat Tobias Dollase (links) und Bezirksbürgermeister Frank Balzer (rechts) überreichen  12 Goldplaketten  für die Deutschen Meisterinnen von 2017 im Twirling & Cheerleading vom  VfL Tegel

 

Bild2

6 Bronzeplaketten und 1 Silberplakette  für VfL Tegels  Berliner Meisterinnen 2017 im Gerätturnerinnen

 

Bild 3

1 Gold-, 1 Silber-  und 1 Bronzeplakette für Ringer und 18 Bronzeplaketten für Floorballer

 

Bild4

3 Bronzeplaketten für die Leichtathleten im Meister T-Shirt  Läufer Udo Oelwein Berliner Meister 10 Km (Bild links mit Bürgermeister)

 

Bild 5:

Mariama, Bernd und die Original Olympiasieger Goldmedaille

 

 

Das Präsidium dankt den Mitgliedern und Gästen, die es in der Sommerhitze geschafft hatten unseren Verein fast wieder vollständig mit dem Meister T-Shirt zu präsentieren.

 

 

Geschrieben von Hans Welge

Vier unentwegte Läufer und ein Betreuer der LA -Abteilung zog es ins Brandenburger Land nach Grünheide/Störitz, wo am 24.März 2018 die Berlin-Brandenburgische Meisterschaften im 10 km Straßenlauf 2018 stattfanden. Eine lange Anfahrt, doch es hat sich gelohnt, denn zurück kamen sie alle medaillengeschmückt. Auf einer recht schmalen und etwas eckigen Strecke mussten 2 Runden gelaufen werden. Nicht ganz einfach, da gleichzeitig auf dieser Strecke ein 100 km und 50 km Lauf, sowie ein 12 Stunden- und 6 Stunden Lauf stattfanden. Doch unsere Läufer haben sich „meisterlich“ verhalten und alle Widrigkeiten umkurvt. Das Ergebnis zeigt es:

 Berlin-Brandenburgische Mannschaftsmeister über 10 km in der AK M60/65 wurden Paul Müller, Karl Mascher und Thomas Bolm             (im Bild 1., 3. und 4. v. links)

 Berlin-Brandenburgischer  Vize -Meister der AK M65 wurde Paul Müller.

 Den 3. Platz in der AK M70 erlief sich Hans-Peter Bröhl (im Bild 2. v. links).

 

Ingo Balke, Betreuer

 

Unterkategorien