Geschrieben von Hans Welge

Am Samstag, dem 13.10.2018 um 15 Uhr  begrüßte Präsident Friedhelm Dresp über 250 Gäste zur jährlichen Ehrungsfeier des VfL Tegel.  Nach der Vereinshymne „VfL, Du Bist Mein Verein“  dankte  Friedhelm  den vielen   „Wasserträgern“, den Helferinnen und Helfern im Hintergrund, die nicht danach fragen …was tut der Verein für mich; sondern was kann ich für den Verein tun (frei nach dem USA Präsidenten J.F. Kennedy).  

 

VfL Tegels Präsident bedankte sich beim  Sportabzeichen-Team und dem Klebe-Team unserer Vereinszeitung. Ferner den  Helferinnen und Helfern  der Fahrrad-Rallye,  den Helfern bei der Mitgliederjahresversammlung, Kassierer beim Tanz in den Mai, Techniker und Organisatoren beim  Rundensammeln und den Schreibern beim  Abteilungs-Kegelturnier.  Außerdem dankte er den vielen Nichtmitgliedern und Mitgliedern,  die immer wieder auch bei den  Veranstaltungen der Abteilungen zum Gelingen beitragen. 

 

Dann dankte  der Präsident den  Mitgliedern, die seit über  67-, 68-  und 69  Jahren  dem Verein angehören. Darunter Ehrenmitglied  Uschi Kolbe, seit 1949 Mitglied im Verein und noch heute wacht sie ehrenamtlich als Kassenwartin über die Finanzen der Turnabteilung. 

 

Ebenfalls seit 69 Jahre sind Heidemarie Kube, Helga Haak, Doris Küstner und  Eva Tepper aus der Turnabteilung sowie Jutta Gerhardt von den Leichtathleten im Verein.

 

Die 107jährige Eva Heenen -Trägerin der VfL Verdienstplakette- aus der Tennisabteilung und das Gründungmitglied der Ringerabteilung, Ehrenmitglied Gerhard Schlickeiser, sind seit 68 Jahren Mitglieder. Und seit 67 Jahren zahlt Horst  Kuchenbecker seinen Mitgliedsbeitrag bei der Turnabteilung. Erfreulicherweise konnten 12 der 18  Ehrenmitglieder und einer der vier Verdienstplaketten-Träger, Lutz Bachmann, in diesem Jahr mit dabei sein. Ausgerüstet mit einem Mikrophon eilte Präsident Dresp mit seinen Präsidiumsmitgliedern im Schlepptau von Tisch zu Tisch,  begrüßte jedes Ehrenmitglied einzeln und überreichte ihnen das Kartenspiel des VfL Tegel.  Auf dem  Skatblatt sind die Macher vergangener Jahre  (die Ehrenmitglieder), die heutigen Funktionäre  (Präsidiumsmitglieder),  besonders verdienstvolle Mitglieder und Förderer (Verdienstplakette) sowie das Vereinheim abgebildet.

 

Sodann begrüßte Präsident Dresp  Bezirksbürgermeister Frank Balzer. In einer erfreulich kurzen Rede ermutigte Herr Balzer  die Ehrenamtlichen zur Mitarbeit, auch wenn es mal nicht so klappt wie man es sich wünscht. Herr Balzer berichtete auch von seinen persönlichen sportlichen Aktivitäten in diesem Jahr. Das Mitglied im Abgeordnetenhaus von Berlin, der Reinickendorfer  Tim- Christopher Zeelen, überraschte die VfLer mit seinem Ehrenamtspreis und einer Spende für die Vereinskasse. Für ihn selbst gab es auch eine Überraschung.  Als Herr Zeelen  gebeten wurde, sich mit  VfL Tegels Ehrenmitglied Helga Mischak  zu einem Foto  aufzustellen,  stellte der Borsigwalder fest, dass  die Tegelerin einst seine Lehrerin  war. Außerdem saßen am Tisch der  Ehrengäste der Präsident des Berliner Leichtathletik-Verbands, der Präsident des  TT-Verbands sowie eine Vertreterin  vom LSB und vom VfB Hermsdorf. VfL Tegels Ehrenmitglied,  Stefan Kolbe, der Präsident vom Bezirkssportbund Reinickendorf,  hatte sich,  nachdem er gut einhundert Hände geschüttelte hatte,  an den  Tisch zu  seinen Turnern gesetzt. Von den VfL-Info Inserenten waren  Herr Kadur (Sicherheitstechnik) und  Herr Emmerich (Iduna Signal) der Einladung gefolgt.

 

Wieder mit musikalischer Untermalung  wurden die  Mitglieder, die seit 25, 40, 50, 60 und 65 Jahre im Verein  sind, geehrt. Leider konnte VfL Tegels ältestes Mitglied die 107-jährige Eva Heenen  aus der Tennisabteilung  nicht mit dabei sein. 

 

Für besondere Verdienste wurde Dagmar Wisniewski  (LA) für 15-jährige ehrenamtliche  Tätigkeit mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. Die silberne Ehrennadel für mindestens 10 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit bekamen Sven Gerhardt, Michael Zotzmann, Manuel Fichtner (alle JU)  und  Winfried Jost (LA). Trainerin Jasmine Fuentes (RI) wurde mit der Bronzenadel für 5-jährige ehrenamtliche  Tätigkeit ausgezeichnet.

 

Es folgte eine Pause, in der  2 Paare aus der Tanzabteilung das Publikum mit ihrer Show begeisterten.

 

Nach einer Einzugsmusik, aufgelegt vom DJ  der Tanzabteilung, startete dann der Hauptsportwart die Ehrung der Sportler.  Insgesamt sollten 122 Sportlerinnen und Sportler   für besondere Leistungen 2017 /18 mit Gold -, Silber- und Bronzemedaillen sowie dem Kartenspiel des VfL Tegel  ausgezeichnet. werden. Besonders gelobt wurde die Leistung von Freistilringer Joshua Morodion, der im Frühjahr 2018 zum dritten Mal Deutscher Jugendmeister im Ringen geworden war und im Sommer bei der Kadettenweltmeisterschaft in Kroatien für den VfL Tegel auf  der Matte einen beachtlichen achten Platz erkämpft hatte.

 

Matthias Fuentes wurde für seine Tätigkeit als Jugendwart im erweiterten Präsidium mit einem Gutschein gedankt.  Gegen 17 Uhr  beendete Friedhelm Dresp die Feier mit Kaffe und Kuchen und übereichte den Damen von der Einlasskontrolle traditionell einen Blumenstrauß.  

 

Übrigens im nächsten Jahr gibt es ein Quiz für unseren Nachwuchs, da wird nach den Abteilungen der Ehrenmitglieder, des  Präsidiums und der Verdienstplaketten – Träger, die auf dem Kartenspiel sind, gefragt. Und wer in der kürzesten Zeit die Abteilungen aufzählen kann, bekommt den „Besserwisser Sonderpreis des VfL Tegel“.

 

Weitere Fotos findet Ihr hier

 

H.W.