Geschrieben von Geschäftsstelle

Liebe Mitglieder und Freunde,

am 5. Mai findet wieder die große Fahrradrallye statt. Damit es erneut eine rundum gelungene und schöne Veranstaltung wird, benötigen wir auch in diesem Jahr wieder viele helfende Hände.

Hast Du Lust und Zeit, uns zu unterstützen?

Dann rufe uns an (434 41 21) oder schreibe uns eine E-Mail ().

 

Wir freuen uns auf Deine Rückmeldung!

Geschrieben von Geschäftsstelle

Am 17.02.2019 fanden in Frankfurt (Oder) die NODEM der U15 statt. Jonathan Schulz hatte sich durch seinen Berliner-Meister-Titel drei Wochen zuvor qualifiziert und ist mit seinem Vater schon am Samstag angereist, damit Jojo möglichst ausgeschlafen antreten konnte. Melanie hat mich am Samstag um kurz vor 7 eingesammelt, um pünktlich zum Wettkampf in Frankfurt zu sein.

Jojo war schon bei der Waage und wirkte sichtlich nervös. Kurz was essen und dann musste er auch schon auf die Matte zum Warmlaufen..

Weiterlesen: Nordostdeutsche Meisterschaft U15 am 17.02.2019
Geschrieben von Geschäftsstelle

VfL Tegel vs. VfB Hermsdorf (36:33)

Am 11. Dezember 2018 um 20 Uhr trafen VfL Tegels Handball-Frauen im Wildganssteig auf die 1. Frauen vom VfB Hermsdorf. Das letzte Heimspiel gegen den VfB verlief nicht sehr berauschend, somit hatten die Tegelerinnen viele Ansatzpunkte sich zu verbessern. Mit positiver Stimmung, durch den Sieg gegen KSV AJAX- NEPTUN , wollten die Frauen den zweiten Sieg der Saison. Tegel hatte Anwurf und erzielte nach wenigen Sekunden das erste Tor.

Weiterlesen: Derby-Sieg der 1. Frauen
Geschrieben von Geschäftsstelle

Wir treffen uns um 16 Uhr im Clubhaus an der Hatzfeldtallee und geben die Doppelkopfregeln bekannt.

Spielbeginn ist dann 16.30 Uhr, Spielende ist offen.

Nach 2 gespielten Doppelkopfrunden bzw. nach 1 Stunde wird der Tisch gewechselt und dies dann drei mal.

Jeder Spieler ist willkommen, Mitglieder und Gäste, Profispieler und Anfänger. Die Doppelkopfkarten sind vorhanden.

 

Wir hoffen auf rege Teilnahme.

Herzlichst

Regina Dresp und Doris Trosky

 

Geschrieben von Geschäftsstelle

Wow, was für ein Tag! Zuerst haben sie selber wie die Großen in der Max-Schmeling-Halle Handball gespielt, dann die richtig Großen beim Bundesliga-Spiel angefeuert und dann auch noch persönlich eingelaufen….…aber beginnen wir einmal von vorne…

Am Sonntag, dem 2. Dezember, fand unser erstes BSR-Nachfuchsturnier für die männliche und die neue weibliche F-Jugend-Mannschaft in der Max-Schmeling-Halle statt. Von 10 bis 13 Uhr durften die Kids mit 31 weiteren Mannschaften auf dem heiligen Boden der Max-Schmeling-Halle wie die Großen Handball spielen. Das Spielfeld wurde zwar durch die Aufteilung in 4 kleine Handballfelder sehr geschrumpft, was den Spielern jedoch nach einer kleinen Eingewöhnungsphase keine Probleme bereitete.

Weiterlesen: Die Kleinen ganz GROSS – Das BSR Nachfuchsturnier am 1. Advent
Geschrieben von Geschäftsstelle

Am 26.01.19 ist VfL Trainer Ingo Schumacher mit den Tegelern Jonathan Schulz und Oskar Schmelzer zu den U15 Berliner Judo Meisterschaften gefahren.

Für die Eltern war die Halle eher ungeeignet, da es nur wenige Möglichkeiten gab, das Geschehen zu verfolgen, da ja nur registrierte Personen in den Wettkampfbereich durften, und den Zuschauern so nur eine kleine Galerie zum Zuschauen blieb, wo sie dicht gedrängt die Kämpfe verfolgten.

Nun zum eigentlichen Turnier: Oskar musste in der Klasse plus 66kg ran und hatte es hier doch mit einigen “Brocken” zu tun. Die 8 Kontrahenten sind in zwei Pools zu je 4 aufgeteilt worden,

Weiterlesen: Jonathan Schulz (66kg) vom VfL- Tegel 1891 e.V. ist Berliner Meister
Geschrieben von Geschäftsstelle

KSV AJAX- NEPTUN – VfL Tegel Endstand 29:31 für die 1. Frauen vom VfL Tegel. Die bisherigen Spiele der Tegel-Frauen waren alle verloren, was bedeutete, dass wir dringend ein Spiel gewinnen mussten, um in der Landesliga bleiben zu können. Mit einem neuen Plan und mehr Motivation liefen wir auf das Spielfeld. Wir nutzten Sperren, nahmen die Spielmacherin, Nummer 9, welche insgesamt 11 Tore warf, auf Mann, und bekamen dadurch einen Vorteil. Zur Halbzeit stand es 15:16 für den VfL Nach der Teambesprechung ging es mit einer verbesserten Taktik zurück aufs Spielfeld. Wir ließen die Manndeckung auf der Nummer 9 und hielten die Abwehr, wie zuvor auch, dadurch aufrecht. Es war weiterhin ein Kopf an Kopf rennen, welches wir meist mit 1 oder 2 Toren anführten…alles auf der Handballseite… TOM

Geschrieben von Friedhelm Dresp

Am 20. Januar hatte das Präsidium alle Helfer, die im Jahr 2018 bei Veranstaltungen und Aktivitäten des Hauptvereins zum Gelingen dieser Veranstaltungen beigetragen hatten, zum sogenannten Helferbrunch eingeladen. Es wollte damit Dank sagen für die Unterstützung bei den Aktivitäten, die der Hauptverein durchgeführt hatte. Es war das Anliegen des Präsidiums, die Bedeutung dieser Hilfe deutlich zu machen. Nur mithilfe des ehrenamtlichen Einsatzes von Helfern ist es einem Sportverein wie dem VfL Tegel überhaupt möglich, entsprechende Veranstaltungen nicht nur zu planen, sondern auch tatsächlich umzusetzen.

Fast 30 Helfer sind der Einladung gefolgt und

Weiterlesen: Helferbrunch 2019
Geschrieben von Geschäftsstelle

Im Advent gehört es zwingend zu meinem Ritus, mindestens 3 Advent-/Weihnachtsmärkte aufzusuchen. Begründung folgt später.

Der 1. Advent naht und ich stelle mich darauf ein, am 2. Dezember ein oder zwei Märkte aufzusuchen. Da setzt mir Hartmut den Floh ins Ohr, doch am Herbstwaldlauf des Tegeler Forst teilzunehmen. Start um 1000 Uhr. Ich bin nun in der Zwickmühle. Da wir sonntags ohnehin um 0900 Uhr unser Regeltraining abspulen, wäre die Teilnahme doch ein schöner Ersatz. Und dem stimme ich zu und, also nix mit Adventsmarkt. Hartmut und Monika (als Claqueurin) holten mich ab und das crossige Gelände (11 km) wurde unter die Laufschuhe genommen. Mein Umschwenken hatte sich dann aber gelohnt. In meiner Altersklasse durfte ich wieder ganz oben auf dem Treppchen stehen und auch für Hartmut lief es prima. Er durfte in seiner Altersklasse nur eine Stufe tiefer Platz nehmen. Glücklich verließen wir medaillenbehängt die Sportstätte und Hartmut brachte mich wieder nach Hause.

Weiterlesen: Vanillikipferl (oder) Es weihnachtet
Geschrieben von Sabine Henn

Gleich am 07.01.2019 begann das erste Trimester der KurzzeitSportAngebote. Unsere Angebote richten sich an alle Altersgruppen… egal ob jung, jung geblieben oder schon älter… Egal ob Sie Einsteiger sind oder Ihr Leben lang Sport getrieben haben, bei uns finden Sie bestimmt ein passendes Angebot. Besuchen Sie dafür auch die Übersicht aller Kurzzeitsportangebote.

Ein regelmäßiges Training erhält Ihnen ihre Beweglichkeit, schon nach kurzer Zeit verbessern sich Kondition, Koordination, Kraft und Ausdauer…. Und als positiven Nebeneffekt werden sie erleben, dass sich ihr Wohlbefinden, ihr Selbstgefühl und ihre Lebensfreude erhöhen.

Ab Januar...

Weiterlesen: Neues und Altbewährtes - KSA-Angebote
Geschrieben von Friedhelm Dresp

Am 1. Advent, dem 2. Dezember 2018, hatten Doris Troski und Regina Dresp im Sportcasino des VfL Tegel ein Doppelkopfturnier organisiert. 24 spielfreudige Mitglieder des VfL, aber auch Gäste, zum Beispiel von Grün-Weiss Grün, waren mit viel Spaß beim Kartenspielen dabei. Nach rund 3 Stunden standen die Sieger des Turniers fest. Es waren Andrea Lübs, Hansi Zühlke und Sebastian Grann.

Die beiden Organisatorinnen überreichten den Siegern Medaille, Urkunde und ein Präsent.

 

Um auch der Spielerin mit den wenigsten Punkten ein fröhliches Lachen zu entlocken, erhielt sie als Trostpreis eine Flasche Sekt.

Alle Teilnehmer waren sich einig: eine gelungene Veranstaltung, für die eine Wiederholung quasi ein Muss ist. Der nächste Termin steht auch schon fest. Es ist Samstag, der 02. März 2019.

 

Geschrieben von Geschäftsstelle

Die Serie reißt nicht ab! TSV Rudow gegen VfL Tegel am 15.12.2018. Halbzeitstand 14:15. Endstand 31:29. Teilnehmerliste des VfL Tegel: Alex, Bux, Paschi, Klutz, Niki, Schauer, Kai, Jörn, Pertsch, Vinni, Blacky, Robse, Robin, Markus, Flo, Matze, Dette und der allseits geliebte Harz….Wir verlieren das dritte Spiel in Folge, der Hattrick ist perfekt. Gleichzeitig versinken wir mit 8:8 Punkten im Niemandsland der Tabelle.

Weiterlesen: … unsere Handballer… 1ste Männer, 2teMänner und 2te Frauen
Geschrieben von Geschäftsstelle

Liebe Mitglieder und Handballinteressierte, 

am 1. und 2. Dezember finden ab 14 Uhr Heimspiele unserer Handballer/innen statt. Sie freuen sich über viele Zuschauer! Genaue Infos findet Ihr auf dem Plakat.

Geschrieben von Hans Welge

Am Samstag, dem15.12.2018, trafen sich beim 68. Tannenbaum Cup des VfL Tegel die „Pampas-Ringer“ des TuS Hellersdorf, SV Luftfahrt Ringen und VfL Tegel. In die Sporthalle der Humboldtschule durften auch wieder die Besten aus dem Projekt „Ringen und Raufen an Grundschulen“ auf die Matte gehen. Besonders spannend wurde es immer dann, wenn vom „Grünen Band Gewinner SV Luftfahrt“ die Erstlinge auf die Matte gingen. Dafür, dass es auf der Matte möglichst gerecht zuging und so besonders die sachkundigen Eltern und Großeltern die Kämpfe mit Freude verfolgen konnten, bedankt sich der VfL Tegel bei dem erfahrenen Kampfrichter von TuS Hellersdorf Dr. Arnold Kranhold.

Nach dem Ringen kam dann traditionell zum Singen und zur Siegerehrung der Weihnachtsmann. Dieser bat die Kinder zu sich, um ein Gedicht oder ein Lied vorzutragen. Besonders mutig waren hier die ganz Kleinen, die vor allen anderen zielsicher ihre Texte vortrugen. Abschließend half der Weihnachtsmann noch bei der Siegerehrung. Jeder „ Pampas-Ringer“ bekam eine Urkunde und eine Medaille.

Wir wünschen allen Ringerfreunden und Gönnern die nicht dabei sein konnten, ein frohes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins neue Jahr.

Der Vorstand

Geschrieben von Hans Welge

Zum Jahresabschluss 2018 sind am Samstag, dem 15. Dezember die besten Nachwuchsringer aus dem Projekt „Ringen und Raufen an Schulen“ sowie die Neulinge des Vereins zum traditionellen Ringer-Weihnachtscup des VfL Tegel eingeladen.  Außerdem hat Trainer Matthias Fuentes die befreundeten Vereine aus Berlin und Brandenburg eingeladen,  um mit deren Neulingen  ab 11 Uhr den Tegeler Weihnachts-Cup 2018 auszuringen.  Jeder Verein stellt eine Mannschaft  von Jungen und Mädchen die im Freistil um den Pokal kämpfen.  Die tapfersten Kinder können zu  ihren sportlichen Aktivitäten  wieder traditionell vor  Publikum und  Weihnachtsmann  Gedichte und Lieder vortragen. Die Sporthalle der Humboldtschule wird  mit einem Tannenbau  festlich geschmückt. Vater, Mutter, Oma und Opa  bringen Selbstgebackenes mit und helfen den Kindern beim Singen von Weihnachtsliedern. Bereits in den 1980er Jahren haben die Tegeler ihren türkischen Ringerfreunden das christliche Weihnachtsfest näher gebracht. Und sechs Wochen nach dem Mauerfall, als die Brandenburger ohne große Formalitäten mit ihren Ringern wieder nach Berlin - West fahren konnten, feierte man 1989 mit dem DDR Nachwuchs gemeinsam das Fest.

 

Wir wünschen allen Ringerfreunden und Gönnern, die nicht beim 68 Weihnachtsringen des VfL Tegel dabei sein können, eine schöne Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins neue Jahr.

Der Vorstand

 

 

 

Geschrieben von Geschäftsstelle

Liebe Mitglieder,

die neue Vereinszeitung ist erschienen und kann hier abgerufen werden.

 

 

Geschrieben von Friedhelm Dresp

….. und wieder ist ein Jahr vergangen! Nicht nur wir selbst, sondern auch unser Verein ist ein Jahr älter geworden. Im Gegensatz zu uns einzelnen Vereinsmitgliedern, deren Existenz bekanntlich endlich ist, gibt es für einen Sportverein wie unseren VfL zum Glück kein natürliches Ende. Die lange Tradition unseres Vereins ist dabei nicht schon allein Garant für die Zukunft unseres Vereins. Es sind die zum großen Teil von uns selbst immer wieder neu zu schaffenden Bedingungen, die darüber entscheiden, ob der Verein auch künftig weiterhin seinen Mitgliedern die Möglichkeit geben kann, in Gemeinschaft Sport zu treiben.

Weiterlesen: Liebe Mitglieder des VfL Tegel
Geschrieben von Hans Welge

Am Freitag, dem 16.11.2018 um 19.00 Uhr, fand in dem von der Sportjugend des LSB geschmückten Coubertinsaal im Haus des Sports (Olympiastadion) die Ehrungsfeier “Sportjugend Gratia 2018“ statt. Vom VfL Tegel nahmen Matthias und Manuel Fuentes aus der Ringerabteilung und VfL Vizepräsident Bernd Gaebel teil.

Von den über 250 00 Jugendlichen die von der Sportjugend des Landessportbund Berlin betreut werden, wurden in diesem Jahr 50 Jugendliche geehrt.

Jugendtrainer Matthias Fuentes, der im Verein seit 13 Jahren ehrenamtlich tätig ist und dafür bereits die Verdienstnadel in Bronze und Silber vom VfL Tegel erhalten hat,  wurde  vom LSB mit der Sportjugend Gratia in Silber ausgezeichnet.  Untermalt wurde diese Ehrungsfeier durch ein junges Cello-Orchester, das sowohl  klassische Stücke und zum Schluss ein Beatles Medley darbot.

Verdient hat sich Matthias den Pokal, indem er mindestens dreimal in der Woche in der  Sporthalle das Training leitet und an den Wochenenden bei Turnieren in Berlin und  im gesamten Bundesgebiet seine Schützlinge betreut.  Beim Internationalen Berliner Ringer Pfingstcup des VfL Tegel mit Teilnehmern aus Kalifornien bis Usbekistan, ist er ebenso präsent wie bei dem Projekt  Ringen und Raufen in Reinickendorfer Grundschulen. Mit diesem  Projekt  konnte er im Jahre 2014 beim Zukunftspreis der PSD Bank Platz  2, beim Zukunftspreis des Landessportbunds Berlin  2015 Platz 1, bei Sterne des Sports 2016 einen  Silbernen Stern  und 2018 bei der Sparkasse Berlin  1000,-- Euro für den VfL Tegel  gewinnen.

Weiterlesen: Sportjugend Gratia für „Matti“
Geschrieben von Geschäftsstelle

Liebe Paten,

langsam aber sicher neigt sich ein ereignisreiches, aber auch anstrengendes Jahr dem Ende und gemeinsam konnten wir eine Menge in diesem Jahr bewegen. Als mir am Anfang des Jahres der Gedanke aufkam, eine Mattenpatenschaft, für die Judomatte unserer Abteilung ins Leben zu rufen, hatte ich nicht mit so einer großen Teilnahme und Akzeptanz gerechnet. Umso mehr hat mich die große Bereitschaft zur Übernahme einer Patenschaft überrascht und natürlich gefreut. Aus diesem Grunde möchte mich auf diesem Wege recht herzlich bei allen Paten für die zahlreichen Patenschaften bedanken und würde mich freuen, wenn alle sich auch in den kommenden Jahren für eine weitere Patenschaft melden und vielleicht weitere Paten für unsere Matten gewinnen können. Ich wünsche allen, von ganzen Herzen, ein frohes Weihnachtsfest, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr und mögen alle Eure Wünsche, Visionen und Hoffnungen in Erfüllung gehen.

Euer Jörg Rudat

Geschrieben von Geschäftsstelle

Liebe Kinder und junge Mitglieder,

 

am 4. Dezember findet um 17:00 Uhr findet wieder das alljährliche Bowlingtreffen

in den Hallen am Borsigturm statt.

 

Mitmachen können Kinder/ Jugendliche von 8 - 18 Jahren. Anmeldefrist ist der 30. November.

 

 

Alles weitere auf dem angehängten Flyer oder unter 0151/ 56 14 98 45 (Sven Gerhardt)

Unterkategorien