Geschrieben von Hans Welge

Auch für das 10. Rundensammeln sind die bekannten nachfolgenden Regeln vorgesehen:

1. Jeder zählt seine in der Zeit von 17.30 bis 18.30 Uhr vollendeten Runden selbst.

2. Die Rundenzahl trägt jeder Teilnehmer im Anschluß auf dem Gesamtergebniszettel seiner Abteilung ein. Zu diesem Zweck werden für jede teilnehmende Abteilung Listen ausliegen, in die jeder Teilnehmer mit Namen und Unterschrift die von ihm absolvierten Runden einträgt.

3. Nordic-Walking-Stöcke sind verboten!

4. Es können alle 6 Laufbahnen genutzt werden. Dabei sollen die Bahnen 1 und 2 von den Walkern, die Bahnen 3 und 4 von den Joggern und die Bahnen 5 und 6 von den Läufern genutzt werden.

5. Nehmt Rücksicht aufeinander!

Es geht nicht um Rekorde! Bitte achtet auf Eure Mitläufer, wenn Ihr überholt oder die Bahn verlaßt. Jeder muß sich während des Laufes selbst verpflegen. Denkt vor allem bei großer Hitze ans Trinken!

Nach der Eintragung seines Ergebnisses erhält jeder Teilnehmer einen nicht übertragbaren Verzehrgutschein in Höhe von € 2,-, der bei dem anschließenden gemütlichen Beisammensein – es wird gegrillt – auf der Terrasse des Vereinsgeländes (bei schlechtem Wetter: im kleinen Saal) beim Wirt eingelöst werden kann. Ein etwaiges Guthaben verfällt.

Die Siegerehrung wird in diesem Rahmen durchgeführt. Die Auswertung erfolgt dabei unter Berücksichtigung der Mitgliederstärke der Abteilungen.

Viel Spaß !!! Euer Präsidium Bild: Siegerehrung Thea Lüer jüngste Teilnehmerin 2018