Geschrieben von Präsident

Am Freitag den 29. Januar 2016 ehrte der LSB Berlin im „Hause des Sports“ vier Mitglieder des VfL Tegel für die erfolgreiche Ablegung des Deutschen Sportabzeichens. Die Begrüßung erfolgte durch Gabriele Wrede vom LSB, und auch Peter Hanisch der Ehrenpräsident des LSB Berlin war anwesend. Zwischen den Ehrungen gab es hervorragende Darbietungen der Staatlichen Ballettschule für Akrobatik. Aus unseren Reihen erhielten die Ehrengabe für 25 Mal Sportabzeichen Yvonne Roth (TU), für 30 Mal Horst Stepke (LA), für 35 Mal Renate Meerkamm (TU) und für 45 Mal Rüdiger Hegewald (LA). Abgerundet wurde der schöne Abend durch musikalische Unterhaltung einer kleinen Live Band sowie ein gelungenes Büffet. Wir gratulieren ganz herzlich für diese Leistungen.

Geschrieben von Präsident

 

Am 25. Februar 2016 besiegelten die Vorstandsmitglieder der Baugenossenschaft Freie Scholle zu Berlin eG Hans-Jürgen Hube und Michael Schulze sowie Thomas Noebel als Vertreter des Beirats mit dem Präsidium des VfL Tegel die gegenseitige Kooperation mit einem gemeinsamen Bild im Vereinsheim. Mit dieser Kooperation wird den "Schollanern" ein weit gefächertes Angebot an sportlichen Aktivitäten eröffnet. Traditionell nimmt der VfL Tegel mit seinen Twirling-Majoretten am Festumzug der Freien Scholle teil, und wir freuen uns auf dieser Tradition aufbauend, auf die zukünftige fruchtbare Zusammenarbeit. Eine erste Möglichkeit für gemeinsame Aktivitäten bietet das Skat-Turnier am 18. März 2016.

Geschrieben von Präsident

Die aktuelle Ausgabe des VfL-Info kann nun hier angesehen und heruntergeladen werden.

Geschrieben von Präsident

Auf der Webseite www.tegelportal.de finden alle, die sich für unseren Heimatortsteil interessieren, zahlreiche Informationen über Tegel. Nunmehr ist der VfL Tegel dort auch vertreten. Viel Spaß beim Stöbern auf der liebevoll gestalteten Webseite!

Geschrieben von Präsident

Bei den Berliner Meisterschaften im Standard am 14. Februar 2016 konnten unter dem begeisterten Applaus der sie begleitenden Mitglieder Ilona Beer und Serge Millrose bei den Senioren II A den Titel erringen. Bei den Senioren III S schafften Christine und Michael Rzeniecki mit dem 3. Platz den Sprung aufs Treppchen. Den ausführlichen Bericht könnt Ihr hier lesen.

Geschrieben von Präsident

Endlich ist es soweit und wir haben das erste Demovideo in unserem YouTube Kanal online gestellt. Der erste Schritt für dessen Aufbau ist somit getan und wir versuchen diesen ab sofort kontinuierlich mit neuen Videos „zu füttern“. Gerne dürft Ihr alle die Videos via Facebook und Twitter oder andere Netzwerke teilen. Das erste Video könnt Ihr Euch hier ansehen.

Geschrieben von Präsident

Als bei der Preisverleihung des Zukunftspreises des Berliner Sports 2015 im Wappensaal des Roten Rathauses der Zweitplazierte verkündet wurde, war die Freude unter den erschienenen Vertretern des VfL Tegel groß. Denn nun stand zu unserer Riesenüberraschung und Freude fest, daß wir mit dem Projekt "Ringen und Raufen an Grundschulen" den ersten Platz errungen hatten.

Bei dem zum dritten Mal ausgerichteten Wettbewerb beteiligten sich in diesem Jahr 60 Vereine mit ihren Projekten. Die hochkarätig besetzte Jury bewertete die Projekte nach ihrem Beitrag zur Sportentwicklung, ihrer Nachhaltigkeit, ihrer Originalität, des personellen und zeitlichen Einsatzes sowie der Kommunikations- und Öffentlichkeitswirkung. Außerdem flossen die allgemeine Vereinsarbeit, die Mitgliederzahl und deren Entwicklung, die finanzielle Ausstattung des Vereins und Teilnahme an anderen Wettbewerben sowie weitere prämierte Projekte in das Gesamturteil mit ein. Die Präsentation des Projekts überzeugte die Jury und so konnten heute Ehrenmitglied Gerhard Schlickeiser, die Betreuer des Projekts Jasmine und Matthias Fuentes, Marco Mütze und Marc Gutsche nicht nur den Siegerpokal, sondern auch einen Scheck über 7 500,- Euro in Empfang nehmen.

Mit dem Gewinn dieses Preises ist dem VfL Tegel ein blendender Start in das Jubiläumsjahr geglückt - so kann es gerne weitergehen.

Geschrieben von Präsident

Nachdem der Berliner Senat, nicht zuletzt auch aufgrund der Unterschriftensammlung für ein Volksbegehren, in den letzten Wochen die Räumung der beschlagnahmten Sporthallen angekündigt hatte, und in dieser Woche das Horst-Korber-Sportzentrum und die Rudolf-Harbig-Halle geräumt wurden, sind wir inzwischen wieder auf dem harten Boden der Realität und der leeren Versprechungen gelandet. Denn die ursprünglich bis Mitte Mai beschlagnahmten drei Reinickendorfer Sporthallen wurden inzwischen für weitere sechs Monate, also bis November 2016 beschlagnahmt.

 

Dieses Vorgehen belegt deutlich, wie wichtig es weiterhin ist, sich für die Ziele der Initiative "Integration durch Sport - Sporthallen für den Schul- und Vereinssport erhalten" einzusetzen, um eine bessere Unterbringung der geflüchteten Menschen und damit die Freigabe aller Berliner Sporthallen für den Vereins- und Schulsport noch in diesem Jahr zu erreichen. Es zeigt sich, daß offenkundig nur mit den notwendigen 20 000 Unterschriften dieses Ziel umgesetzt werden kann und alle Betroffenen nicht mit leeren Versprechungen vertröstet werden. Wir sind nach einem Monat und rund 6 500 Unterschriften auf einem guten Weg, aber eben noch nicht am Ziel.

 

Gerade deshalb bitten wir Euch nochmals, uns bei der Unterschriftensammlung weiterhin aktiv zu unterstützen. Die Unterschriftenblätter können auf der Webseite der Initiative (www.volksbegehren-sporthallen.de) heruntergeladen werden, stehen auch in gedruckter Fassung im Geschäftszimmer oder über die Abteilungen zur Verfügung und sind zudem im aktuellen VfL-Info enthalten. Die ausgefüllten Unterschriftenblätter können im Geschäftszimmer abgegeben oder in den Vereinsbriefkasten eingeworfen werden.  

 

Aktuelle Informationen gibt es auf der Webseite der Initiative oder bei Facebook.

Geschrieben von Super User

Auch ab Januar 2016 bietet Ihnen der VfL Tegel mit seinem breitgefächerten Sportprogramm wieder die Möglichkeit sich rund ums Jahr fit zu machen. Neben seinen Abteilungen bietet Ihnen der Verein seine beliebten Kurzzeitsportangebote, auch KSA genannt.

Trimesterweise können Sie aus ca. 50 verschiedenen Fitness- und Gesundheitsangeboten das für Sie richtige auswählen. Ein großer Vorteil des KSA Programms, Sie werden nur für die Dauer des von Ihnen gebuchten Angebotes außerordentliches Vereinsmitglied. Ist das Trimester zu Ende bedarf es keiner Kündigung, die Kurzzeit-Mitgliedschaft erlischt automatisch. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, auch während des laufenden Trimesters, ins Programm einzusteigen.

Die Angebote finden rund ums Jahr in eigenen Gymnastikräumen im Vereinshaus in der Hatzfeldtallee 29, 13509 Berlin, statt.

Ausführliche Informationen zu unseren Angeboten finden Sie unter dem Link Kurzzeitsportangebote.

Weiterlesen: Fit ins neue Jahr mit dem VfL Tegel
Geschrieben von Präsident

 

Mit dem 5. Neujahrspokal im Spiegelsaal des Vereinsheims eröffnete die Tanzabteilung am Sonntag, 3. Januar 2016, den Reigen der Veranstaltungen aus Anlaß des 125jährigen Vereinsjubiläums. In einem liebevoll geschmückten Saal richtete die Tanzabteilung den traditionellen Neujahrspokal im Standard der Senioren aus. Zusammen mit der 1. Vorsitzenden der Tanzabteilung Jenny Siotka und der unermüdlichen Helferin Karin Krüger schnitt Präsident Stefan Kolbe das Startband für das Jubiläumsjahr symbolisch durch. Hervorragend mit selbst gebackenem Käsekuchen und belegten Brötchen verpflegt, konnten die anwesenden Präsidiumsmitglieder Lutz Bachmann, Schaarschi, Udo Oelwein, Hans Welge und Stefan Kolbe mit den zahlreich erschienenen Zuschauern schon im dritten Turnier einen Heimsieg für den TC Blau Gold von Heribert Hoos und Annelie Frerix bei den Senioren IV A beklatschen. Das Präsidium bedankt sich ganz herzlich bei allen Mitgliedern der Tanzabteilung für die reibungslose Organisation dieses überaus gelungenen Starts in das Jubiläumsjahr.

 

Geschrieben von Präsident

In der vergangenen Woche ist Bernd Jerke von seinem Amt als Präsidiumsmitglied für sportliche Belange zurückgetreten. Bernd übernahm im Jahr 2009 das Amt des Hauptsportwarts und hat seitdem die zahlreichen sportlichen Veranstaltungen des Vereins aktiv begleitet und auch den Tanz in den Mai sowie das Oktoberfest maßgeblich mit organisiert. Wir haben gemeinsam in den letzten Jahren viele schöne und erfolgreiche Ereignisse in unserem Verein erlebt, haben aber auch gemeinsam eine überaus schwere Zeit insbesondere in den Jahren 2009 und 2010 bewältigt. Wir bedanken uns bei Dir, Bernd, für Dein langjähriges ehrenamtliches Engagement für den Verein und im Präsidium ganz herzlich!

 

Geschrieben von Super User

liebe Freunde und Unterstützer des VfL Tegel 1891 e.V., die Überlieferung besagt, daß am 4. September 1891 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Tegel und Angehörige der Germania Werft in Tegel den Turnverein Tegel gründeten.

Im Jahr 2016 begehen wir also unser 125jähriges Vereinsjubiläum, das ganz im Zeichen des Sports stehen soll. Eröffnen wird das Jubiläumsjahr unsere Tanzabteilung mit dem Neujahrspokal am 3. Januar 2016 und wir freuen uns, wenn Ihr alle über die Abteilungsgrenzen hinaus, an den zahlreichen Veranstaltungen im Jahr 2016 aktiv als Sportler oder Helfer oder passiv als Zuschauer teilnehmt. Es wird im nächsten Jahr viele sportliche Höhepunkte, bis hin zur Deutschen Meisterschaft im Twirling, geben, die zeigen werden, daß unser Verein ein starker Verein mit elf starken Abteilungen ist.

Im Jubiläumsjahr 2016 finden aber auch verschiedene abteilungsübergreifende Veranstaltungen statt: So werden wir das traditionelle Rundensammeln am 27. April 2016 zum Anlaß nehmen, der früheren Tradition folgend auf dem Sportplatz ein gemeinsames Vereinsfoto aufzunehmen. Am 30. April 2016 schließt sich als geselliges Ereignis der Tanz in den Mai an und am 25. Juni 2016 werden wir dann auf dem Vereinsgelände ein Familiensportfest durchführen. Am Geburtstag des Vereins, dem 4. September 2016, findet schließlich unsere traditionelle Ehrungsfeier statt.

Weiterlesen: Liebe VfL'er,
Geschrieben von Super User

Wir bedanken uns herzlich beim Berliner Sportverein VfL Tegel. Er unterstützt in diesem Jahr die Arche Reinickendorf mit einer Spende in Höhe von 1000 Euro.

Ein toller Ausdruck von guter Nachbarschaft! Den Spendenscheck überreichten Vereinspräsident Stefan Kolbe und der 1. Vorsitzende der Ringerabteilung, Manuel Fuentes (links im Bild), an Arche-Mitarbeiter Samuel Kuttler im Vereinsheims des VfL.

Wir wissen diese Unterstützung sehr zu schätzen und wünschen dem VfL Tegel alles Gute für seine Vereinsarbeit.

 

Link zum Thema:

Geschrieben von Super User

Das Präsidium lud wieder zum diesjährigen Abteilungskegelturnier am Sonntag, den 22. Nov. 2015, ein – Ausrichter war der Sieger des Vorjahres: die Tennisabteilung.

Der Spaß und das soziale Zugehörigkeitsgefühl zum VfL Tegel sollten im Vordergrund stehen.(…) nach zwei Stunden konnte Bernd die Ergebnisse verkünden:

6. Sieger: Twirling (1066 Holz),

5. Sieger: Koronar (1144) ,

4. Sieger: Tischtennis (1160),

3. Sieger: Leichtathletik (1236),

2. Sieger: Turnabteilung (1270),

1. Sieger: Tennisabteilung (1306 Holz).

Und wer wird das kegelsportliche Turnier im Folgejahr ausrichten? Erstmalig werden wir davon abweichen, jeweils den Sieger als Ausrichter auszurufen sondern es wird vom Präsidium ein neues Losverfahren eingeführt, damit letztendlich jede Abteilung einmal zum Zuge kommt.

Der ganze Bericht von Christian Muus in der nächsten VfL Info


Bild: Siegerermittlung mit „Hammer und Meisel“
oben der Hauptsportwart und unten der Ausrichter 

Geschrieben von Super User

am Sonntag, den 22.11.2015: 

im Casino das 3. Turnier der Skat- und Doppelkopffreunde unter der Leitung von Reinhard Kohlmetz, im Spiegelsaal „tanzen“ mit RTL Promis (organisiert von Christian Stoffers) und im Keller „kegeln“ um die Vereinsmeisterschaft (Ausrichter TE). 

Dreieinhalb Stunden wurden kräftig die Karten gemischt, gereizt, bedient und gestochen. Zwischendurch wurden Kaffee und Kuchen gereicht, damit die Aufmerksamkeit nicht nachlassen sollte. 

Gewinner wurden bei den Skatspielern -Hans Hoffmann- und bei den Doppelköpfen Hans-Jürgen Zühlke. 

Beide konnten eine 5kg Weihnachtsgans als Gewinn mit nach Hause nehmen. 

Auch im Jubiläumsjahr 2016 sollte man sich den Termin im November vormerken. 

Text: R. Kohlmetz 
(Bild rechts)

Geschrieben von Super User

Bei der 3. Ringer-Schulmeisterschaft gingen am Mittwoch 60 Zweitklässler auf die Tegeler Matten, um in der Sporthalle der Toulouse-Lautrec –Schule zum letzten Male in diesem Jahre beim "Ringen und Raufen nach Regeln" die Besten zu ermitteln.

Knapp ein Jahr hatten die Schülerinnen und Schüler von sechs Reinickendorfer Schulen mit den Ringer- Trainern des VfL Tegel im Sportunterricht beim „Ringen und Raufen “ gelernt sich unter Aufsicht zu balgen und dabei sich und ihren Körper zu beherrschen.

Die Schirmherrin des Projekts, Reinickendorfs Stadträtin für Schule-Bildung und Kunst begrüßte die gut 100 Zuschauer und Aktiven in der Halle. Frau Katrin Schultze-Berndt gratulierte dem Ringerchef des Vereins, Manuel Fuentes zum 2. Platz des Zukunftspreises der PSD Bank.

Sodann übergab Sie das Mikrofon an Reinickendorfs Sportstadtrat und Bürgermeister Frank Balzer, welcher mit knappen Worten den ungeduldig wartenden Kindern einen fairen und verletzungsfreien Wettkampf wünschte.

Und nachdem auch der Präsident des Berliner Ringer-Verbands Peter Mandelkow sich lobend über die Aktivitäten der Tegeler geäußert hatte, konnte die Treptower Kampfrichterin die Meisterschaft anpfeifen.

...mehr demnächst mit Bildern und Video auf der Ringerseite Bild: Die Sportlehrerinnen von vier Schulen und der Sportlehrer der Weddinger Schule

Link zum Thema

Geschrieben von Super User

Für besondere Verdienste und langjährig erfolgreiche Tätigkeit im Kinder- und Jugendsport wird einmal im Jahr vom Landes Sport Bund Berlin die „Sportjugend Gratia“ in Bronze, Silber und Gold verliehen. 

Vom VfL Tegel wurden in diesem Jahr, die Floorball- Trainerinnen Heike Lehmhagen und Michaela Hildebrandt für ihre ehrenamtliche Tätigkeit geehrt. Überreicht wurden die Auszeichnungen in Bronze von Thomas Dollase (Vizepräsident der Sportjugend) und Mathias Stolp (Abteilungsleiter in der Sportjugend). 


Foto von links das Floorball-Trainerteam : Marcel Z., Heike Lehmhagen , Petra Finckh, Michaela Hildebrandt und Sascha Weinert. 

Geschrieben von Super User

Am Wochenende 21./22. November wird das Vereinsheim des VfL Tegel wieder ganz unter dem Motto des Tanzes stehen. Diesmal sind gleich zwei aus der Fernsehsendung „Let's Dance“ bekannte „Promi-Trainer“ anwesend. Christian Polanc wird unter anderem sein neues „dancit“ Fitness Konzept vorstellen, hierfür sind, wie bei einigen anderen Kursen wie z.B. Zumba auch, keine Vorkenntnisse und vorallem auch kein Tanzpartner erforderlich. Ekaterina Leonova, die auch schon im letzen Jahr dabei war, wird diesmal auch selbst ihre tänzerische Extraklasse demonstrieren und bei der Tanzparty am Samstagabend ihre Lateinshow präsentieren. Zusammen werden beide dann exclusiv für uns erstmals gemeinsam einen Workshop geben. Die Inhalte können den im Vereinsheim ausliegenden Flyern entnommen oder noch detaillierter auf der Webseite www.tc-blaugold.de/dancecamp nachgelesen werden. Buchungen sind ab sofort, am besten über die Emailadresse , möglich. Text: TC Blau Gold im VfL Tegel

Link zum Thema

Geschrieben von Super User

am Mittwoch, den 18. November ab 15 Uhr in der Sporthalle der Toulouse-Lautrec-Schule, Miraustraße 120 , Berlin Borsigwalde kämpfen wieder Schülerinnen und Schüler beim „Ringen und raufen nach Regeln“ zum dritten Male in diesem Jahr um die Reinickendorfer Ringer Schulmeisterschaft. Auch diese Veranstaltung findet eine breite Unterstützung durch das Bezirksamt Bezirksbürgermeister und Sportstadtrat Frank Balzer wird mit Reinickendorf. Bezirks- Stadträtin Frau Schulze-Berndt das Turnier eröffnen. Im laufenden Projekt, ist nun die erste Schule aus dem Wedding dabei. Die Schülerinnen und Schüler der Wilhelm Hauff Schule werden mit sechs Reinickendorfer Schulen um die Meisterschaft „fair kämpfen“.

Geschrieben von Super User

Am Freitag, dem 13. November 2015, ehrte der Landessportbund Berlin im Rahmen einer Feierstunde zahlreiche Ehrenamtliche aus den Berliner Sportvereinen, unter ihnen fünf Mitglieder des VfL Tegel:

Für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement im Berliner Sport erhielten Felix Naumann (TE), Günter Lüer (HA) und Stefan Kolbe (TU) die Ehrennadel in Bronze, Ralf Lieske (JU) die Ehrennadel in Silber und Dagmar Hübner (TT) die Ehrennadel in Gold aus den Händen des Präsidenten des LSB, Klaus Böger, und der Vizepräsidentin des LSB, Marlies Wanjura.

Abgerundet wurde der schöne Abend durch eine hervorragende musikalische Untermalung der jungen Akkordeonspielerin Maralda Thon und ein überaus gelungenes Buffet.

Bild: v.l. Ralf, Stefan, Klaus Böger, Dagmar und Günter

Unterkategorien